DAS MAGAZIN FÜR URBANE SEILBAHNEN

Doppelmayr


Unterstützt die Tourismusentwicklung in Russland

Wunderschöne Städte, eine abwechslungsreiche Natur, sowie 24 UNESCO Welterbstätten hat das flächenmäßig größte Land der Erde zu bieten. Aus diesem Grund zählt Russland auch weltweit zu einem der bedeutsam- sten touristischen Urlaubszielen. Auch wenn viele Österreicher das Land am Ural derzeit noch nicht als Urlaubsort Nummer Eins nennen würden, arbeitet man mit unterschiedlichen Kooperationen bereits an der Erweiterung des touristischen Wirkungsgebietes.

Der Cable Liner in Moskau ist nur eines der Mobilitätsprojekte von Doppelmayr in Russland. Fotos: Doppelmayr

Der russische Nordkaukasus mag zwar einerseits viel Unbekanntes bereithalten, aber andererseits ergeben sich auch viele Ansatzmöglichkeiten um (geschäftlich) näher zusammen zu rücken. Ein Unternehmen das bereits seit über 20 Jahren im Russischen Markt präsent ist, ist die Firma DOPPELMAYR. Diese langjährige Verbindung zwischen dem Wolfurter Unternehmen und dem flächenmäßig größten Land der Welt sorgt auch für eine starke Markenpräsenz, welche durch die Kooperation mit Kurorty Severnogo Kavasa weiter verbessert werden soll.

Insbesondere der Wintertourismus soll von der getroffenen Vereinbarung profitieren. Auch hofft man die guten Geschäftsbeziehungen durch die zugesagte zukünftige Unterstützung in der Weiterentwicklung des Tourismus des Föderalbezirks Nordkaukasus weiter zu intensivieren. Durch die geplanten Seilbahnprojekte werden Bausteine dafür gelegt und man ist sich bei DOPPELMAYR sicher auch bei diesen Projekten ein zuverlässiger Partner für Russland zu sein. Bereits zwei Standorte des Vorarlberger Erfolgsunternehmens sorgen für eine direkte Kundennähe und einer guten Geschäftsbeziehung zu den lokalen Vertretern.

Für mehr Reisekomfort

Für Touristen stellen Seilbahnen sowohl im Sommer als auch im Winter eine große Bereicherung dar. Besonders durch eine ausführliche strategische Planung kann eine Anbindung an das bereits bestehende Verkehrsnetz erreicht werden. Damit wird die Infrastruktur um einen wichtigen Faktor erweitert und die Leistungsfähigkeit des gesamten Netzes kann verbessert werden. Damit können mehr Besucher ohne große Probleme durch die Städte, oder zu den beliebten Aussichtspunkten transportiert werden.

v.l. Thomas Pichler, Geschäftsführer der Doppelmayr Seilbahnen GmbH und Khasan Timizhev, Director General von JSC NCR bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung im Rahmen des Arbeitsbesuches des russischen Präsidenten Wladimir Putin in Wien.

Bereits 90 Seilbahnen wurden vom Wolfurter Hersteller in Russland verwirklicht. Die Projekte reichen dabei von St. Petersburg über Krasnaya Polyana bis nach Juzhno Sakhalinsk. Die Seilbahnen von DOPPELMAYR haben den Tourismus in Russland bereits stark geprägt und werden auch in Zukunft neue Maßstäbe setzten.

Sheremetyevo APM


  • Streckenlänge: 2.035 meter
  • Fahrgeschwindigkeit: 14 Meter/Sekunde (50,4 Kilometer/stunde)
  • Fahrzeit: 195 sekunden
  • Förderleistung: 1.680 P/h und Richtung
  • Stationen: 2
  • SYSTEM: cable Liner Double Shuttle
  • Wartezeit in den Stationen: 30 sekunden
  • Fassunsvermögen pro Zug: 108 Personen
  • Anzahl Kabinen: 2 Züge zu jeweils 4 Fahrzeugen
  • Personen Pro Zugabteil: 19 stehend 8 Sitzend
  • Wartung & Betrieb: 15 Jahre von OOO Doppelmayr Services
  • Inbetriebnahme: Mai 2018
  • Auftraggeber: SHEREMETYEVO INTERTERMINAL PASSAGE

Der neue Cable Liner am Moskauer Flughafen


Das aktuellste Projekt der erfolgreichen Zusammenarbeit ist der Cable Liner in Moskau. Dieser verbindet seit kurzem den nördlichen und den südlichen Terminalkomplex am Flughafen Sheremetyevo in Moskau. Der vollautomatische, seilgezogene Cable Liner aus dem Hause DOPPELMAYR CABLE CAR GmbH & Co KG ist der erste dieser Art in Russland.

 

Außerdem verläuft die etwa zwei Kilometer lange Strecke vollkommen unterirdisch in einem Tunnel. Damit die Anlage in dieser Form zustande kommen konnte, mussten sowohl nationale als auch internationale Projektpartner perfekt zusammen arbeiten. Das hochmoderne Transportmittel ist seit Juni 2018 im Einsatz und trug bereits während der Fußball Weltmeisterschaft in Russland zu einem komfortableren Transport der angereisten Fans bei.

 

An 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr demonstriert der Cable Liner Innovation und Zuverlässigkeit. Mit einer Betriebsgeschwindigkeit von etwa 50,4 Kilometer/Stunde bietet die Anlage den Fluggästen einen unkomplizierten Transport zum Moskauer Flughafen.