DAS MAGAZIN FÜR URBANE SEILBAHNEN

Teufelberger-Seil


trägt in Berlin
tourismus

Wartungsarmut, lange Lebensdauer und eine komplizierte Montage: Urbane Seilbahnen stellen an ihre Trag- und Zugseile hohe Anforderungen. Der österreichische Seilhersteller TEUFELBERGER hat mit Solitec ein Seil entwickelt, das sich auch bestens für urbanen Verkehr eignet. Jüngstes Beispiel: Die Kabinenbahn der Internationalen Gartenausstellung (IGA) in Berlin. (Foto: C-Dominik)

Bis zu 3.000 Personen pro Stunde benutzen die kürzlich eröffnete Seilbahn über dem Gelände der Gartenschau. Die automatisch kuppelbare 10-er-Kabinenbahn führt vom IGA-Haupteingang am U-Bahnhof „Neue Grottkauer Straße“ über den Aussichtspunkt Kienberg zum Blumberger Damm. Die Lift-anlage von LEITNER ropeways führt über Gebäude, Gewässer und Gärten.

Seilmontage mit Umweltauflagen


 

Aus Rücksicht auf die Vegetation zogen die Mitarbeiter das Hilfsseil per Hand und verzichteten auf den Einsatz eines Hubschraubers. An das Hilfsseil wurde ein etwas dickeres Seil geknüpft, an dieses erneut ein schwereres – solange, bis schließlich das tonnenschwere Förderseil aus Stahl nachgezogen wurde. Den anschließenden Seilspleiss führten die Mitarbeiter besonders zügig und genau durch.

 

Dazu verbanden sie die Seilenden zu einem Endlosring. Dabei wurden die zwei Förderseilenden ausgedreht, ineinandergesteckt und eingedreht. Abschließend wurde das Seil eingehängt, an dem die Kabinen hängen. „Bei Stadtseilbahnen ist der Spleiss immer eine Herausforderung, da oft über Autobahnen oder ganzen Siedlungen gearbeitet werden muss“, erklärt Stefan Puchner, Leiter des Geschäftsfeldes Seilbahn bei TEUFELBERGER.

Solitec: Wartungsarm & langlebig



3.340 Meter lang ist nun das Solitec Zug- und Tragseil, das die IGA-Seilbahn über den Gärten Berlins am Laufen hält. Solitec besitzt eine besonders lange Lebensdauer, da Stadtseilbahnen im Gegensatz zu Bergbahnen ganzjährig betrieben werden. Mit rund 5.000 Betriebsstunden pro Jahr ist die Betriebszeit der Berliner Stadtseilbahn in etwa doppelt so hoch wie bei den meisten Bergbahnen.

 

Umso wichtiger sind - neben der Lebensdauer- planbare und große Wartungsintervalle. Denn die Bahn für mehrere Tage stillzulegen, ist für keinen Betreiber einer Stadtseilbahn finanziell verkraftbar. Ein Trag- und Zugseil muss eine präzise Wartungsplanung ermöglichen. „Wir wissen, dass unser Solitec diese Präzision in der Wartungsplanung ermöglicht“, zeigt sich Stefan Puchner überzeugt. Die Wartung ist stets Teil des Gesamtpakets, wenn man sich für Seile von TEUFELBERGER entscheidet. ts