DAS MAGAZIN FÜR URBANE SEILBAHNEN

SI Urban Kurzmeldung


Betriebsvertrag verlängert
stadt

Die Stadtseilbahn Emirates Air Line in London hat seit ihrer Eröffnung vor fünf Jahren in mehr als 26.000 Betriebsstunden 8,5 Millionen Fahrgäste unfallfrei transportiert – und das bei einer Verfügbarkeit von 99,94 Prozent. Verantwortlich für diese vorbildliche Betriebsführung der Anlage waren die Spezialisten von DCC.

 

 

Diese Leistung überzeugte auch den Kunden, Transport for London, der nun Mitte Juni 2017 den Betreibervertrag um weitere fünf Jahre verlängert hat. Unter der Führung von Mace Macro wird DCC weiterhin für den zuverlässigen und sicheren Betrieb der Emirates Air Line sorgen.

Von Downtown zum Balboa Park


stadt

Auch in San Diego wird wieder über eine neue Seilbahn verhandelt. Sie soll über die Dächer der kalifornischen Stadt zum Balboa Park führen. „Ich fürchte, San Diego wird so ernsthaft, dass wir den Spaß vergessen.“, sagt Supervisor Ron Roberts und plädiert für eine Seilbahn.

In die gleiche Kerbe schlägt der Stadtentwickler Howard Blackson und die Studenten der San Diego´s New School of Architecture und Design stiegen ebenso in die Diskussion ein. Die Bahn soll 3,2 Kilometer lang sein, über vier Stationen verfügen und 2.400 Menschen pro Stunde befördern können. Mit einer maximalen Geschwindigkeit von 6 m/s soll sie im 12-Minuten-Takt fahren. Die geschätzten Kosten belaufen sich auf 65 bis 75 Millionen Dollar, die jährlichen Betreiberkosten bis zu 1,1 Millionen Dollar. Der Balboa Park bietet verschiedene Parks, 15 Museen innerhalb von 490 Hektar Parkfläche sowie einen Zoo.

Seilbahn als letzte Rettung?


Die Bewohner von Brooklyn erhielten eine erschütternde Nachricht. Der Gouverneur kündigte Pläne an, Ende 2017 mit den Reparaturen der Tunnel der Stadtbahn zu beginnen. Es wird, nach Schätzung der Beamten, zwischen ein und drei Jahren dauern, bis alle Reparatur- Arbeiten erledigt sein werden. Die Sperrung der Bahn betrifft täglich zwischen 300.000 und 350.000 Nutzer der öffentlichen Verkehrsmittel.

 

Während die Bevölkerung noch schockiert ist, präsentiert Cable Propelled Transit (CPT) seine technologischen Möglichkeiten. Sie schlagen Seilbahnen als Schienen-Ersatz vor. Ein fixes Luftverkehrs- system wird zwar nicht alle Probleme lösen, allerdings eine große Transport- entlastung bieten. Vor allem weiß man in New York eines: Im Gegensatz zu vielen Massentransport-Technologien können CPT-Systeme schnell und wirtschaftlich innerhalb eines Jahres aufgebaut werden