DAS MAGAZIN FÜR URBANE SEILBAHNEN

Ägypten


Poma errichtet erste Touristische Seilbahn in der neuen Galala City

Algerien ist nicht das einzige Land in Nordafrika, in dem der französische Seilbahnhersteller POMA aktiv ist. Auch die Ägypter erkennen mehr und mehr das Potential für urbane Seilbahnen. Ein gutes Beispiel dafür ist die erste touristische Gondelbahn in Galala City.

Die Seilbahn in Galala City ist mit 10er-Kabinen ausgestattet. Foto POMA

Galala City ist eine geplante und neu entwickelte Stadt in Ägypten – und nach dem Suezkanal die derzeit größte Baustelle in dem nordafrikanischen Land. Sie wird auf dem höchsten Bergplateau nahe des Roten Meers zwischen Ain Sokhna und Zafarana angesiedelt.

 

650 Metern über dem Meeresspiegel soll eine 17.000 Hektar große Stadt entstehen, welche die ausgedehnte und leere, östliche Wüste entwickeln und die Hauptstadt Kairo entlasten soll. Priorität hat daher die Schaffung von Arbeits- und Wohnmöglichkeiten.

 

Das Projekt soll als Symbol für die moderne Zukunft des Landes dienen und gliedert sich in drei Entwicklungsachsen: Einerseits wird auf dem Al-Gala-Plateau ein neues Stadtgebiet geschaffen. Andererseits wird ein neues Industriegebiet angesiedelt, das mit mehreren Entsalzungsanlagen ausgestattet sein wird.

 

Drittens wird das touristische Angebot der Region erhöht. Um die einzelnen Viertel und das Umland der Stadt miteinander zu vernetzen, werden mehrere Verkehrsmittel und -linien geplant und realisiert – oder sind bereits zum Betrieb freigegeben, wie etwa die Seilbahn von POMA.

 

Der französische Hersteller errichtete eine Einseilumlaufbahn zwischen dem Wohngebiet von Galala City und der Tourismusküste von Ain Sokha. Die Anlage überwindet 611 Höhenmeter und kann 250 Personen pro Fahrtrichtung transportieren. Mit einer Länge von rund 4,3 Kilometern ist sie zudem die Seilbahn mit dem längsten Abstand zwischen zwei Stationen im Nahen Osten und Afrika. ts

TC 10 Galala


Länge: 4.376 m
Höhenunterschied: 611 m
Fahrgeschwindigkeit: 5 m/s
Kapazität pro Richtung 250 P.
Anzahl Kabinen: 14
Kapazität Kabinen: je 10 P.