DAS MAGAZIN FÜR URBANE SEILBAHNEN

Zürich


Keine Alternative zur Seilbahn

Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) gibt es keine Alternative zur «Züribahn». Die Bahn soll jährlich 1,6 Millionen Passagiere über den See transportieren und auch wenn manche Bewohner noch Vorbehalte zu dieser Idee haben, steht für die ZKB fest entweder eine Seilbahn oder nichts.

"Selbst wenn es Rekurse gibt, bleiben wir entspannt. Eine Verzögerung ist per se kein No-Go für uns. Wir wollen die Bahn im Sommer 2020 in Betrieb nehmen, lassen uns aber trotzdem nicht von einem fixen Termin treiben. Das Bewilligungsverfahren ist sehr anspruchsvoll und komplex." so Projektleiter Rolf Rufer.

 

 

Bereits bei der Planung müssen viele Faktoren beachtet werden, wie etwa der Umweltschutz. Die Stützen dürfen nur dort gebaut werden wo die Vegetation sehr gering ist. Damit der perfekte Platz für die Pfeiler gefunden werden kann, sind deshalb zahlreiche Tauchgänge nötig.