DAS MAGAZIN FÜR URBANE SEILBAHNEN

Phuket


Grünes Licht für Seilbahn

Der Nationale Rat für wirtschaftliche und soziale Entwicklung (NESDC) der thailändischen Provinz Phuket hat den Bau einer drei Kilometer langen Seilbahn für touristische Zwecke genehmigt.

Die Kosten der Seilbahn auf Phuket werden auf umgerechnet 43,8 Millionen Euro geschätzt.

Die Baukosten des Projekts „The Phuket Sky Way“ werden auf rund 1,5 Milliarden Baht (rund 43,8 Millionen Euro) geschätzt, wie das Online-Portal Farang mitteilt. Vorgesehen ist ein drei Kilometer langes Seilbahnsystem mit drei Stationen, das rund 82 Meter über dem Boden verläuft und mehrere touristische Attraktionen der berühmten Insel verbindet.

 

Als Lieferant ist ein französischer Seilbahnhersteller im Gespräch. Der genaue Routenverlauf soll erst dann bekanntgegeben werden, wenn das Ergebnis des Umweltverträglichkeitsgutachtens vorliegt und die Meinung der Öffentlichkeit zu dem Projekt eingeholt wurde.

 

„Unser Unternehmen hat die Standorte der Seilbahnstationen und Stützen bereits geplant, zum jetzigen Zeitpunkt können wir aber keine ne weiteren Angaben machen“, zitiert „The Pucket News“ Achawin Seetabut, den Präsidenten der Betreiberfirma JH Thailand Cable Car: „Wir müssen erst unsere Recherchen beenden und öffentliches Feedback einholen.

 

Wir werden aber sicherstellen, dass die Aussicht für die Fahrgäste gut ist .“ Denn die Initiatoren versprechen den Passagieren ein spektakuläres Panorama, wie das Onlienmedium „The Thaiger“ berichtet. „Phuket braucht dieses Angebot, um mehr Touristen anzulocken – abgesehen von unseren natürlichen Attraktionen wie Stränden und Inseln,“ so der Nationale Rat für wirtschaftliche und soziale Entwicklung.

 

Als Vorbild dient die Seilbahn auf der vietnamesischen Insel Phu Quoc im Golf von Thailand. Die Seilbahn „Hòn Thơm“ ist aktuell die längste Seilbahn der Welt – und hat den Tourismus auf der unbekannten Insel vor der Küste Kambodschas in Schwung gebracht.

Ein spekakulärer Blick auf das Meer winkt den Fahrgästen.

Neues Wahrzeichen der Insel

„Wir sind sicher, dass auch die Seilbahn auf Phuket bei Touristen durch die schöne Aussicht beliebt sein wird. Die Seilbahn wird zudem das neue Wahrzeichen von Phuket sein“, ist Seetabut überzeugt.

 

Durch zahlreiche Reisen habe er Seilbahnprojekte in vielen Ländern gesehen, die beliebt bei Touristen sind und den Markt entscheidend stärken, wie etwa in Hong Kong. Thailand verfügt jedoch noch nicht über eine Seilbahn. Dies könnte sich mit der „berühmten und charmanten Insel“ Phuket ändern. ts

Die Seilbahn soll den Tourismus ankurbeln. Fotos: JH Cable Car Thailand