DAS MAGAZIN FÜR URBANE SEILBAHNEN

Innotrans 2018


Die Zukunft der Mobilität live erleben

Die InnoTrans ist die internationale Leitmesse für Verkehrstechnik, die alle zwei Jahre in Berlin stattfindet. Rund 137.000 Fachbesucher aus 119 Ländern informieren sich bei circa 2.900 Ausstellern aus 60 Ländern über die Innovationen der globalen Bahnindustrie.

 

Zu den fünf Messesegmenten der InnoTrans zählen Railway Technology, Railway Infrastructure sowie Public Transport, Interiors und Tunnel Construction. Veranstalter der InnoTrans ist die Messe Berlin. Die 12. InnoTrans findet vom 18. bis 21. September 2018 auf dem Berliner Messegelände statt. 

Ein Alleinstellungsmerkmal ist das Gleis- und Freigelände der InnoTrans mit 3.500 laufenden Metern Schienen, auf denen vom Kesselwagen bis zum Hochgeschwindigkeitszug alles vertreten ist. Das 2016 eingeführte Bus Display bietet Fahrzeugherstellern die Möglichkeit, Busse im Static Display und auf dem direkt angebundenen Demonstration Course zu präsentieren.

 

Besonders starkt vertreten ist dieses Jahr das Segment Public Transport. Über 400 Aussteller zeigen auf 22.000 Bruttoquadratmetern ihre neuesten Produkte in den Bereichen Informationstechnik und Fahrgeldmanagement, Funk- und Telekommunikation sowie Software, Ticketing und Verkehrsmanagement. Dieses Segment ist damit das drittgrößte auf der InnoTrans. Digitale Vernetzung ist somit auch in diesem Jahr bei den Ausstellern wieder ein Schwerpunktthema.

 

Sie dient zum einen dazu, Kunden einen schnellen Zugang zu allen Verkehrsträgern zu ermöglichen und die bestmögliche Kombination in Sekundenschnelle anzuzeigen. Zum anderen für die Verkehrsträger selbst, die das wachsende Angebot auf diese Weise leichter und sicherer steuern können.

Fotos: innotrans

Genauso umfassend wie das Produktund Dienstleistungsangebot ist auch die Aussteller- und Fachbesucherstruktur der InnoTrans. Aus 119 Ländern strömten die Fachbesucher zur jüngsten Ausgabe des Branchentreffs nach Berlin. 62 Prozent der Aussteller und 55 Prozent der Besucher reisen aus dem Ausland in die deutsche Hauptstadt. Insgesamt sind 60 Länder vertreten, von Ägypten und Bahrain über Malaysia und Singapur bis hin zu den Vereinigten Arabischen Emiraten und Weißrussland.

Neuseeland ist zum ersten Mal mit dabei. 76 Prozent der Fachbesucher sind an Entscheidungen beteiligt und 94 Prozent der Aussteller bescheinigen den Fachbesucherkontakten eine hohe Qualität. Unter den Besuchern und Ausstellern finden sich öffentliche und private Verkehrsunternehmen und -betreiber, Hersteller und Lieferanten der Verkehrstechnik, Bauunternehmen, Ingenieure, Geologen, Mineure, Verwaltung, Behörden und Ministerien; Consultants, Fachverbände und Institutionen, Wissenschaft, Forschung und Entwicklung, die verladende Industrie sowie Medien.

Umfangreiches Rahmenprogramm


Die Ausstellung mit rund 2.900 Ausstellern in 41 Messehallen und auf dem Freigelände wird zudem durch ein hochkarätiges Rahmenprogramm abgerundet. Den Auftakt macht die Eröffnung mit über 1.000 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Medien. Daran schließen sich die im Rahmen der InnoTrans Convention stattfindenden Dialogforen, die Ausstellerpräsentationen in der Speakers‘ Corner und die Executive Tours am letzten Messetag an. ts