DAS MAGAZIN FÜR URBANE SEILBAHNEN

Umlauf-Seilbahnen im urbanen Umfeld


- mit Technik von SEW-EURODRIVE
stadt

Viele Kunden vertrauen auf Antriebe des Bruchtaler Familienunternehmens, denn neben einer hohen Qualität und Zuverlässigkeit profitiert der Kunde überall auf der Welt von einem starken Service-Netzwerk.

Urbane Lösungen


stadt

Urbane Seilbahnen können den Paradigmenwechsel weg vom motorisierten Individualverkehr unterstützen, wenn geeignete Alternativen und eine entsprechende Tras- sierung vorhanden sind. So die Einschätzung der Österreichischen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft (ÖVG).

Wann welches Model zum Einsatz kommt


Kabinen, Gondeln und Wagen
stadt

Ob Touristen- oder Pendlerstrom, Aus- ugsberg oder Verkehrsachse – je nach Situation müssen die Kabinen urbaner Seilbahnen unterschiedlich gestaltet sein. Bestimmte Grundanforderungen müssen jedoch alle Modelle erfüllen.

Himmel und Erde


stadt

Seilbahn ist nicht gleich Seilbahn. Zwischen Seilschwebe- und Standseilbahnen liegen Welten. Politiker, Verkehrsplaner und Stadtarchitekten stehen dabei vor der buchstäblichen Entschei- dung zwischen Himmel und Erde.

Indien


stadt

Nachdem sich die Fertigstellung des Pro- jektes immer weiter verzögerte, wartet man gespannt auf die Erö nung der Jam- mu-Seilbahn dieses Jahr. Medienberichten zufolge soll es Anfang des Jahres 2019 endlich so weit sein.

Zwischen Kuppeln und Klemmen


stadt

Ein für die Seilbahntechnik zentraler Bauteil ist die Seilklemme. Die Wahl des rich- tigen Systems hat Auswirkungen auf den Betrieb einer urbanen Seilbahn.

Berlin


stadt

Mit über drei Millionen Fahrten in nur 186 Tagen war die Seilbahn am Kienberg die Attraktion der Internationalen Gartenaus- stellung. Bis 2020 wird die Anlage durch die Firma LEITNER betrieben, aber schon jetzt fragt man sich, was nach dieser Zeit mit der Seilbahn passieren soll. Die CDU in Berlin hätte da bereits eine Idee.

Internet of things (IoT)


Über das Potential vernetzter Gegenstände für urbane Seilbahnen
stadt

Das Internet der Dinge (englisch Internet of Things, Kurzform: IoT) ist ein Sammelbegriff für Technologien, die physische und virtuelle Gegenstände miteinander vernetzen und sie durch Informations- und Kommunikationstechniken zusammenarbeiten lassen. IoT bietet auch für urbane Seilbahnen ein weites Feld von Anwendungsmöglichkeiten, insbesondere für Sicherheit, Wartung, Steuerung und Werbung.

Internationale Mobilität


Die Zukunft des Stadtverkehrs
stadt

Mobilität nimmt in unserem Alltag einen immer höheren Stellenwert ein. Um den einfachen Zugang zu diesem Gut auch in Zukunft garantieren zu können, machen sich Experten weltweit bereits jetzt Gedanken.

Bartholet


Erster Bartholet Direct Drive erfolgreich in Betrieb!
stadt

Eine Technologie mit vielen Vorteilen um Ökonomie und Ökologie in Einklang zu bringen. Der Direct Drive von BARTHOLET unterscheidet sich klar von den auf dem Markt bereits vorhandenen Direktantrieben.

Kreieren von dynamischen neuen Märkten


stadt

Damit die globalen Ziele zum Thema nachhaltige Entwicklung erreicht werden können, müssen urbane Entwicklungen samt einer deutlich stärkeren Einbeziehung des Privatsektors in Zukunft eine übergeordnete Rolle spielen.

Hier sucht man Lösungen für die Probleme der Zukunft


stadt

Die kanadische Stadt wird laut Prognosen in den nächsten zwanzig Jahren um etwa 40 Prozent anwachsen. Dies stellt Edmonton vor das gleiche Problem wie viele andere schnell wachsende Städte – Wie schafft man den nötigen Raum und die nötige Infrastruktur für viele Menschen in möglichst kurzer Zeit?

Drei Firmen-Drei Strategien


stadt

Unternehmen, die auf dem afrikanischen Kontinent aktiv werden, können nicht nur eine Marktchance nutzen, sondern leisten zudem im Rahmen ihres Kerngeschäfts einen Entwicklungsbeitrag – etwa in Form von Arbeitsplätzen, höheren Standards oder der Bereitstellung von Produkten und Dienstleistungen.

Das sollte man beim Einstieg in den afrikanischen Markt beachten


stadt

Firmen weltweit richten ihren Blick auf den neuen Hoffnungsmarkt Afrika. Doch was sollte man über Land und Leute wissen, bevor man sich auf den Weg macht? Bei einem Multilogue in Vorarlberg haben Unternehmen, welche den Schritt geschafft haben, ihre Erfahrungen zum Thema Afrika geteilt.

Staufrei ins Stadion


stadt

Seit acht Jahren gehören die Dodgers zu den Big Playern und Fanmagneten der Baseball Major League. An den Spieltagen heißt es deshalb früh aufstehen um nicht in den Stau zu geraten. Das Unternehmen, LA ART will mit dem Bau eines Aerial Rapid Transit systems die Dodgerfans in nur fünf Minuten von der Innenstadt in das Stadion bringen.

Erste grenzüberschreitende Seilbahn zwischen China und Russland


stadt

Grünes Licht gibt es – dank eines neuen Investors – für den Bau der ersten grenzüberschreitenden Seilbahn zwischen Russland und China. Die 750 Meter lange Anlage soll künftig die russische Stadt Blagoveshchensk mit der chinesischen Metropole Heihe verbinden. Der Bau der 799 Millionen Yuan (19.8 Millionen US-Dollar) teuren Seilbahn über den Fluss Amur soll im April 2019 starten.

Urbane Seilbahn als Bus-Zubringer?


stadt

Kirkland ist die östliche Vorstadt der USMetropole Seattle – und von dieser durch den Lake Washington getrennt. Die Stadt hat rund 49.000 Einwohner – und möglicherweise bald eine urbane Seilbahn.

Deutschland entdeckt die urbane Seilbahnen


stadt

Asien, Afrika, Amerika – überall scheint man in letzter Zeit an urbane Seilbahnen zu denken. Die scheinbaren Verkehrsretter am Seil wurden aber bisher gerade in den für Winterseilbahnen bekannten Ländern wie Deutschland und Österreich eher links liegen gelassen. Doch seit die Pläne in München konkreter werden, denken auch andere deutsche Städte über ein öffentliches Verkehrsmittel in luftigen Höhen nach.

Wirtschaftswunder Gondel!?


stadt

Laut einer, Ende Januar veröffentlichten Studie des Bay Area Council Economic Institutes, würde das von den Oakland Athletics vorgeschlagene Gondelsystem in den ersten zehn Betriebsjahren mehr als eine halbe Milliarde Dollar an wirtschaftlichen Vorteilen generieren.

Gleich mehrere Seilbahnpläne in der Metropolenregion


stadt

Ob der Rhein-Main-Verkehrsverbund, die Stadt Frankfurt, der Hochtaunuskreis oder der Regionalverband Frankfurt / Rhein- Main – zahlreiche Interessensgruppen können sich mittlerweile urbane Seilbahnen in der Metropolregion Frankfurt vorstellen. Gleich mehrere Trassen sind im Gespräch.

Das Bergkonzept muss leben!


stadt

Sicherheitsexperte Florian Immoos spricht im SI Interview über die Bergung urbaner Seilbahnen, inwieweit Retter geschult werden müssen und warum oft Spezialgeräte notwendig sind.

Eine Seilbahn gegen Arbeitslosigkeit


stadt

Die Einführung von Seilbahnen in der jordanischen Stadt Ajloun wurde seit 2015 wiederholt vom Investment Komitee JIC diskutiert. Dieses Jahr sollen nun endlich konkrete Pläne für die Finanzierung und den Bau der langerwarteten Anlage vorliegen.

,,Weit spannen und steil fahren!


stadt

Seilbahnplaner Stephan Salzmann über urbane Seilbahnprojekte in Österreich, den Kostenfaktor Wartung und warum Seilbahnen für die Industriebetriebe interessant sein können.

The next level of mobility auch für kolumbiens Hauptstadt


stadt

Mit Ausnahme von Erdöl und Kohle werden 99 Prozent der Güter in Kolumbien per Lkw transportiert. Das Projekt 4G „vierte Generation von Autobahnkonzessionen“ soll eine Erweiterung und eine Beruhigung des überlasteten Verkehrsnetzes bringen. Die derzeitige Straßenqualität ist in einem schlechten Zustand und liegt im Ländervergleich des Global Competitiveness Report des World Economic Forum auf Platz 130 von 148.

Moskau


stadt

Im vergangenen Jahr wurde in Moskau eine vielfach gewünschte moderne Stadtseilbahn vom Schweizer Seilbahnhersteller BARTHOLET realisiert. Nun ist es an der Zeit, Bilanz zu ziehen. In einem Interview mit SI Urban spricht der CEO der Moscow Sport Technology LLC über den Zeitraum zwischen Planung und Betrieb.

Eine unterirdische Seilbahn soll die Stadt mit dem Berg Plose verbinden


stadt

„Verbindung Stadt – Berg“: So schlicht überschreibt die Südtiroler Stadt Brixen ihr Projekt einer urbanen Seilbahn zwischen dem Zentrum der 20.000-Einwohner-Gemeinde und dem Gebirgsstock Plose. Dabei wird die Seilbahn sogar unterirdisch geführt.

Über Stadt, Berg und Fluss


stadt

Bereits vor drei Jahren hat die deutsche Bundesstadt Bonn eine Machbarkeitsstudie für eine Seilbahn auf den Venusberg in Auftrag gegeben. Das Ergebnis: Die Seilbahn zwischen der Uniklinik und der S-Bahn-Haltestelle Ramersdorf am anderen Ufer des Rheinflusses wäre technisch möglich und verkehrspolitisch sinnvoll. Derzeit streiten Verbände und Bürgerinitiativen über das Projekt, während eine fundierte Analyse durchgeführt wird.

Erste Kabinen für Seilbahn in Haifa


stadt

Die geplante Seilbahn in Haifa ist für den Verkehrsminister Yisrael Katz eine Revolution im öffentlichen Verkehr und obwohl die Anlage noch im Bau ist, überlegt er bereits, welche anderen, an Hängen gelegen Städte von diesem Konzept profitieren könnten.

Seilbahnpläne in Ruandas Hauptstadt


stadt

Generell hinkt Afrika beim Bau urbaner Seilbahnen anderen Kontinenten, wie etwa Asien oder Lateinamerika, hinterher. Nicht nur deshalb werden in Ruandas Hauptstadt Kigali eifrig Pläne geschmiedet.

Poma errichtet erste Touristische Seilbahn in der neuen Galala City


stadt

Algerien ist nicht das einzige Land in Nordafrika, in dem der französische Seilbahnhersteller POMA aktiv ist. Auch die Ägypter erkennen mehr und mehr das Potential für urbane Seilbahnen. Ein gutes Beispiel dafür ist die erste touristische Gondelbahn in Galala City.

Poma ist ein starker Partner im größten Seilbahnland Afrikas


stadt

Algerien ist neben Südamerika das Epizentrum der urbanen Mobilität am Seil. In dem nordafrikanischen Land fahren seit Jahren zahlreiche urbane Seilbahnen. Mit der Gründung der Algerischen Seilbahngesellschaft ETAC ist ein Meilenstein gelungen – inklusive dem Bau zahlreicher weiterer Seilbahnen.

Doppelmayr/Garaventa


Zehnte Seilbahnlinie für La Paz und El Alto
stadt

Die zehnte Linie im größten urbanen Seilbahnnetz der Welt ist in Betrieb. Die Línea Plateada (silber) ist die letzte Linie, die im größten Seilbahnauftrag der Firmengeschichte von Doppelmayr/Garaventa eröffnet wurde. 

UITP: Stockholm


DIE KUNST DES ÖFFENTLICHEN VERKEHRS
stadt

Mit einer nahezu 130 Jahre langen Geschichte, ist der alle zwei Jahre stattfindende UITP-Gipfel ein wahrlich globales Ereignis. Die Veranstaltung ist die weltweit größte zum Thema öffentlicher Verkehr und nachhaltiger Mobilität.

Vancouver: Burnaby


Hängt die Universität bald am Seil?
stadt

Die Dieselbusse der Simon Fraser University (SFU) im kanadischen Burnaby sind überlastet, ineffizient und umweltschädlich. Zwei Machbarkeitsstudien innerhalb von zehn Jahren empfehlen, den Bustransfer von der Sky-Train-Station zum Campus auf den Barnaby Mountain durch eine Seilbahn zu ersetzen.

La Paz


Zuwachs für das größte urbane Seilbahnnetz der Welt
stadt

Das längste und bekannteste urbane Seilbahnnetz der Welt besteht derzeit bereits aus neun Linien, welche für eine rasche Verbindung in der Stadt sorgen. Seit der Eröffnung der ersten Linie im Jahr 2014 sind die verschieden gefärbten Gondeln Teil des Stadtbildes geworden und begeistern seither nicht nur als Transportmittel, sondern auch als Sehenswürdigkeit. 

Zukunftsproblem Mobilität?


stadt

Mit den sich ständig ändernden Ansprüchen der Menschen ändern sich auch die Aufgaben welche an die Umgebung gestellt werden. Städte sind dabei keine Ausnahme. Sie sollen den Wünschen und Bedürfnissen der jetzigen Generation genauso entsprechen wie jener der Zukünftigen. Mobilitätsexperte Michael Hanita erzählt in einem Interview mit der SI, welche Entwicklungen seiner Meinung nach Städte der Zukunft durchleben werden.

Die Akademie für nachhaltige urbane Mobilität


stadt

Städte sind für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung eines Landes von größter Wichtigkeit. Besonders in Entwicklungsländern besteht ein hohes Potenzial in einer funktionierenden Infrastruktur. Durch den rasanten Anstieg von PKWs kommt es immer häufiger zu langen Verkehrsstaus und ein schlecht funktionierendes öffentliches Verkehrssystem bringt dabei nur wenig Entlastung. Die Akademie für nachhaltige urbane Mobilität, wurde von der UN-Habitat und DOPPELMAYR ins Leben gerufen und soll die Entwicklung von urbanen Verkehrslösungen im 21. Jahrhundert unterstützen.

Umlauf oder Pendel


stadt

Wenn urbane Seilbahnen in Städten zum Thema werden, steht auch immer die Frage im Raum, ob die Anlagen im Umlauf oder im Pendelbetrieb geführt werden sollen.

Funktionen einer Seilbahn


stadt

Eine Seilbahn kann viele Probleme im städtischen Verkehr lösen – als Ergänzung zum öffentlichen Verkehr.

Die Zukunft der Mobilität live erleben


stadt

Die InnoTrans ist die internationale Leitmesse für Verkehrstechnik, die alle zwei Jahre in Berlin stattfindet. Rund 137.000 Fachbesucher aus 119 Ländern informieren sich bei circa 2.900 Ausstellern aus 60 Ländern über die Innovationen der globalen Bahnindustrie.

UITP in Stockholm: "Die Kunst des öffentlichen Verkehrs"


stadt

So ist die Transportbranche auf den UITP Global Public Transport Summit aufmerksam geworden. Mit fast 130 Jahren Geschichte ist der alle zwei Jahre stattfindende UITPGipfel ein Ereignis von Weltrang und die weltweit größte Veranstaltung, auf der es ausschließlich um den öffentlichen Nahverkehr und nachhaltige Mobilität geht.

Doppelmayr:


verbindet Stadtzentren
stadt

Der 28. September 2018 ist der nächste Meilenstein in der Entwicklungsgeschichte des weltgrößten urbanen Seilbahnnetzes in Bolivien. An diesem Tag wurde eine wichtige Linie im städtischen Verkehrsnetz von La Paz und El Alto eröffnet: Die Línea Morada verbindet die beiden Stadtzentren der zusammengewachsenen Großstädte.

Für eine höhere Lebensdauer und Verfügbarkeit urbaner Seilbahnen


stadt

Was bei Materialseilbahnen allein finanziellen Verlust bedeutet, ist bei urbanen Personenseilbahnen höchst sicherheitsrelevant – die richtige Schmierung und Pflege ihrer Komponenten. Nur ein idealer Schmierstoff erhält die Beständigkeit und Lebensdauer der geschmierten Teile, gibt den Fahrgästen und den Betreibern Sicherheit und senkt die Betriebskosten. Der Schmierstoffhersteller MOTOREX hat sich daher auch auf Seilbahnen spezialisiert. SI Urban stellt die wichtigsten Schmierstoffe für urbane Seilbahnen kurz vor:

Urbane Seilbahnen gelten als die sichersten Verkehrsmittel der Welt


stadt

In Relation zur Beförderungsgesamtzahl ist die Seilbahn das sicherste Verkehrsmittel der Welt. Im Verhältnis zu den gefahrenen Kilometern liegt es an zweiter Stelle hinter dem Flugzeug. Über ein Transportsystem, dass Sicherheit am Seil garantiert.

Über die Evakuierung urbaner Seilbahnen


stadt

Urbane Seilbahnen über bewohnten Siedlungen weisen tückische Schwierigkeiten für eine allfällige Bergung auf. Zugangsblockaden durch Gebäude und Straßen, flache Seilfelder oder Gegensteigungen erschweren die Bergung. Der Rettungsspezialist IMMOOS hat aber für alle Fälle eine passende Lösung.

Kampala will eine Seilbahn


stadt

Nach einer Machbarkeitsstudie für ein Seilbahnprojekt in Kampala will man nun das Geld für ein Pilotprojekt sammeln. Mit 200 Millionen US Dollar wäre es möglich das Projekt umzusetzen und so den Verkehr zu entlasten.

Amsterdam: Ein Zukunftsprojekt


stadt

Bereits seit drei Jahren wird der Plan eingängig geprüft und überarbeitet, aber jetzt scheint es endlich konkrete Pläne für das geplante Seilbahnprojekt zu geben.

Dem Verkehrschaos entschweben


stadt

Ab 2022 verbindet eine urbane Seilbahn die beiden Stadtteile Providencia und Huechuraba in Santiago de Chile miteinander. Dreizehn Minuten Seilbahnfahrt stehen dann rund 40 Minuten Fahrtzeit mit Autos oder anderen öffentlichen Verkehrsmitteln gegenüber. Die Fahrgäste entschweben damit dem Verkehrschaos.

Seilbahnen als Zukunftsmodell urbaner Mobilität


stadt

Vielerorts sind sie aus dem Stadtbild bereits nicht mehr wegzudenken: Urbane Seilbahnen sind längst wieder in Mode und sind als nachhaltiges Nahverkehrsmittel gefragter denn je. LEITNER ropeways sieht sich dabei als wichtiger Partner und Förderer dieser Entwicklung.

Unterstützt die Tourismusentwicklung in Russland


stadt

Die Kooperation zwischen dem österreichischen Seilbahnhersteller DOPPELMAYR und dem Unternehmen Kurorty Severnogo Kavkasa ist ein klares Bekenntnis zur bisherigen Zusammenarbeit mit russischen Unternehmen.

Eine Seilbahn mitten in Moskau!


stadt

Diesen Sommer wurde mitten in der Hauptstadt Russlands eine einzigartige Seilbahnanlage von Bartholet Seilbahnen eröffnet. Mit der Mixte-Anlage können die Passagiere bequem und schnell vom Olympiastadion Luschniki, im Zentrum Moskaus zum höchsten Punkt der Stadt kommen.

Projekte in Lateinamerika


stadt

Kolumbien, Bolivien, Ecuador, Peru, Brasilien und Chile – seit POMAs erster städtischen Gondelbahn, erbaut in Medellín im Jahr 2004, inspirierte das Verkehrsmittel Seilbahn viele Städte Die nächsten Projekte von POMA sind 2019 die sechste Seilbahnlinie in Medellín (Kolumbien) und 2020 die erste Aerovia Linie in Guayaquil (Ecuador).

Interview: Michael Fauché


stadt

Seit ihrer Eröffnung hat die Santo-Domingo-Seilbahn in nur zweieinhalb Monaten bereits eine Million Passagiere befördert. Der Hersteller POMA ist in diesem Fall auch für Betrieb und Wartung der Anlage verantwortlich, was in der Branche ungewöhnlich ist. Das und mehr erfahren wir im Interview mit Michael Fauché, Servicedirektor von POMA.

Die erste städtische Seilbahn der Karibik


stadt

Eine Seilbahn mit 195 Kabinen schwebt jetzt durch die Lüfte Santo Domingos, der ältesten Stadt der Neuen Welt. Dank des Herstellers POMA bietet diese eine mühelose und zügige Verbindung zwischen dem Zentrum und dem Nordosten der Stadt, und schwebt zweimal über den sich windenden Fluss Ozama.

Leitner ropeways


Eine Seilbahn als Symbol des Friedens
stadt

Die Seilbahn auf den Berg Trebevic in Sarajevo war das Symbol der olympischen Spiele 1984 in Bosnien-Herzegowina. Im Jugoslawienkrieg zerstört, feierte die Anlage diesen April dank LEITNER ropeways ihre Wiederauferstehung.

Jerusalem


Mit der Seilbahn zur Klagemauer
stadt

Die israelische Regierung hat grünes Licht für den umstrittenen Bau einer Seilbahn zwischen der Altstadt in Ost-Jerusalem und dem Westteil der Stadt gegeben. Die Seilbahn soll von einer Station im Westen Jerusalems 1,4 Kilometer weit in die Altstadt nahe der Klagemauer führen und ab dem Jahr 2021 stündlich 3.000 Passagiere befördern.

Koblenz


Von der Planung bis heute- die Geschichte einer Seilbahn
stadt

Die Seilbahn in Koblenz gilt heute als Referenzprojekt eines ökologisch sauberen Verkehrsmittels. Die Bewohner lieben ihre Seilbahn, doch zu Beginn des Projektes mussten auch einige Hindernisse überwunden werden, weiß der ehemalige Oberbürgermeister der Stadt. Joachim Hofmann-Göttig in einem Interview mit SI Redakteurin Tamara Mair.

Yokohama


Seilbahnpläne in der Hafenstadt
stadt

Zu den olympischen und paralympischen Spielen 2020 in Tokio planen private Unternehmen in der benachbarten Hafenstadt Yokohama eine Seilbahn, die ausländische Touristen anlocken soll.

Boston


Führt bald eine Seilbahn mitten durch die Stadt?
stadt

Die New Yorker Entwicklungsfirma Millenium Partners plant in Boston eine Seilbahn durch das schnell und stark wachsende Stadtviertel South Boston Waterfront. Denn dort machen die dichte Bebauung, viel Verkehr, ein ineffizientes Busnetz und starke Pendlerströme die Seilbahn zum effektivsten und finanziell effizientesten öffentlichen Verkehrsmittel.

Doppelmayr


News aus La Paz!
stadt

Die vom Vorarlberger Hersteller errichtete Seilbahn in der bolivianischen Hauptstadt La Paz hat seit der Eröffnung 13 Mal so viele Menschen transportiert, wie das Land Einwohner hat.

Georgien:


Nichts für Feiglinge
stadt

In die kleine gebirgige Stadt Tschiatura wurde über Jahrzehnte stark investiert. In den 50er Jahren errichteten sie sogar ein ganzes Netz aus 26 Gondelbahnen, die teilweise noch heute in Betrieb sind. Einige davon bringen die Minenarbeiter zu ihren Arbeitsplätzen. Auch für den Abtransport des Erzes werden Seilbahnen verwendet, zur Blütezeit der Stadt sollen mehr als 100 Transportgondelbahnen verwendet worden sein.

Zürich


Keine Alternative zur Seilbahn
stadt

Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) gibt es keine Alternative zur «Züribahn». Die Bahn soll jährlich 1,6 Millionen Passagiere über den See transportieren und auch wenn manche Bewohner noch Vorbehalte zu dieser Idee haben, steht für die ZKB fest entweder eine Seilbahn oder nichts.

Verbindung zwischen Stadt und Berg


stadt

Neuer Anlauf für das Seilbahnprojekt in Brixen 

 

Vom Busbahnhof bis zum Parkplatz Max soll die Bahn unterirdisch verlaufen, von dort geht es dann oberirdisch weiter über Milland und St. Andrä bis zur Talstation der Ploseseilbahn, die neue Seilbahn wird an sechs Stationen Halt machen. 50 Millionen Euro soll die neue Seilbahn von Brixen auf die Plose kosten.

Im Zuge eines europaweiten Ideen-Wettbewerbes wurde ein Siegerprojekt gekürt und der Gewinner kann auch Umweltschützer überzeugen. 

 

 

Seilbahn zum 750. Geburtstag


UN Studio plant Seilbahn in Amsterdam
stadt

Schon längere Zeit wird darüber diskutiert, wie man Amsterdam-Nord mit dem Rest Amsterdams verbinden könnte. Bis jetzt stand der Bau einer Brücke im Vordergrund, allerdings ist nun die Idee zum Bau einer Seilbahn ins Spiel gebracht worden. Grund dafür ist die Kapazität, da mit der geplanten Seilbahn bis zu 9000 Menschen pro Stunde befördert werden könnten. Auch aus finanzieller Sicht wäre der Bau durchaus eine Überlegung wert. Zusätzlich könnte Amsterdam so um eine  Attraktion reicher werden.

 

Ein teures Unterfangen


Linzer Seilbahn würde ins Geld gehen
stadt

Die Baukosten für den ersten, 3,5 Kilometer langen Abschnitt würden Leitner zufolge 110 Millionen Euro betragen, wenn man eine Anlage mit Drei-Seil-System baut und 69 Millionen, falls man sich für eine Einseilumlaufbahn (EUB) entscheidet.

Marken Fusionieren


stadt

Nach der in den letzten Monaten vollzogenen Fusionierung im Stahlseilbereich, treten die beiden Traditionsunternehmen der Hochleistungs-Seilbranche nun unter der Marke „Teufelberger-Redaelli“ auf.

Urbane Lösungen


stadt

Großstädte haben weltweit dasselbe Problem: Der Verkehr auf den Straßen nimmt ständig zu, kilometerlange Staus mit stundenlangen Wartezeiten sind die Folge. Das zehrt nicht nur an den Nerven der Autofahrer, sondern belastet auch in extremer Weise die Umwelt. Der Ausbau des öffentlichen Verkehrs durch Seilbahnen wird zwar immer wieder kurz angedacht, letzendlich werden die Ideen aber wieder verworfen. Welche Widerstände ein Seilbahnprojekt sterben lässt, wird an folgenden Beispielen dargestellt.

Intertraffic


Führende Fachmesse für Verkehrstechnologie und Mobilität
stadt

Die Intertraffic Amsterdam ist weltweit die Nummer 1 unter den Fachmessen für Verkehrs- und Mobilitätsmanagement.

Urbane Seilbahnsysteme


stadt

Dass eine Seilbahn ein seilunterstütztes Verkehrsmittel ist, zählt zum Allgemeinwissen. Doch über die unterschiedlichen Arten von Seilbahnsystemen wissen nur die wenigsten Bescheid. SI Urban stellt die gängigsten Seilbahnsysteme vor, welche besonders für den urbanen Verkehr geeignet sind.

Sprengen für die Sicherheit


stadt

Mehr als zwanzig Mal im Jahr musste bisher die Venter Landestraße bei Sölden (Österreich) wegen Lawinengefahr gesperrt werden – volkswirtschaftliche Schäden und unzufriedene Bürger inklusive. Doch seitdem die Straße von Sprengmasten der Firma INAUEN-SCHÄTTI gesichert wird, heißt es immer öfter: Bahn frei!

Mehr Raum


stadt

Das größte urbane Seilbahn-Projekt der Welt ist wieder einen Schritt vorangekommen. Im Herbst wurde ein halbes Jahr nach der Eröffnung der blauen Linie feierlich die orange Linie eingeweiht. Ende Jänner konnten gleich zwei weitere Linie fertiggestellt werden: Die Línea Blanca und die Línea Celeste bilden das Verbindunggsstück bzw. einen Knotenpunkt zwischen den im Norden und Süden gelegenen Linien.

Träume


in der Stadt der Zukunft fährt man mit der Seilbahn
stadt

Pläne von urbanen Seilbahnen als Verkehrslösungen werden im deutschsprachigen Raum von vielen als „Schnapsideen“ abgetan. Doch so leicht lassen sich Initiatoren nicht von ihren Plänen abbringen. Mit Hartnäckigkeit , Engagement und Mut zu Neuem verfolgen sie ihre Pläne trotz teils massiver Widerstände.

Leistungsstark


stadt

Die Seilbahn Koblenz, oder auch BUGASeilbahn genannt, ist eine Luftseilbahn, die über den Rhein in Koblenz schwebt. Sie wurde ursprünglich vom Vorarlberger Seilbahnhersteller DOPPELMAYR als Attraktion und umweltfreundliche Verkehrsverbindung speziell für die Bundesgartenschau 2011 gebaut. Inzwischen ist sie aber mehr als eine reine touristische Anlage.

Geschichte


Die Seilbahn stammt aus der Stadt-nicht vom Berg
stadt

Eignen sich Seilbahnen wirklich für den urbanen Verkehr? Eine unsinnige Frage für jemanden, der mit der Geschichte des Verkehrsmittels vertraut ist. Über Ursprung, Entwicklung und Zukunft der urbanen Seilbahn.

In der Kürze liegt die Würze


Verkehrsberuhigung durch 200 Meter lange Standseilbahn
stadt

Bis zum Jahr 2020 haben sich die Luxemburger Verkehrsplaner viel vorgenommen: Ziel ist es, den Anteil des öffentlichen Verkehrs auf 25 Prozent des Gesamtverkehrs zu steigern. Mit der neuen Parallelstandseilbahn Pfaffenthal-Kirchberg von GARAVENTA soll die Attraktivität im Bereich der Nahverkehrsmobilität erhöht und dadurch gleichzeitig den Hauptbahnhof Luxemburg entlastet werden.

,,Wir müssen in die dritte Dimension!


,,Wir müssen in die dritte Dimension!
stadt

Harry Wagner, Professor für Automotive & Mobility Management an der Technischen Hochschule Ingolstadt, spricht im SI-Interview über Trends im urbanen Verkehr, wie man Seilbahnen sinnvoll darin integriert und warum er die Seilbahngegner rational nicht verstehen kann.

Eine Seilbahn spart Geld


Über die finanziellen Vorteile urbaner Seilbahnsysteme
stadt

Urbane Seilbahnen gelten vielerorts als exotische und teure Verkehrslösung. Dabei haben sie zahlreiche finanziellen Vorteile – und sind meist günstiger als klassische Transportmittel.

Eine schräge Sache


stadt

Grund für den Bau einer Standseilbahn in Stuttgart im Jahre 1929 war es, eine Anbindung zum entlegenen Friedhof im Ortsteil Degerloch zu schaffen. Viele Trauergäste nutzen auch heute noch die Bahn, um bequem die 85 Meter Höhenunterschied von Heslach hinauf zum Waldfriedhof zu überwinden. Zudem fahren viele Einheimische sowie Gäste mit der Seilbahn, um im kleinen, aber feinen Erholungsgebiet dort oben ihre Freizeit zu genießen.

Interview


,,Unabhängige Planung zahlt sich wirklich aus!
stadt

Seit mehr als 40 Jahren plant und begleitet das Büro SALZMANN INGENIEURE urbane und alpine Seilbahnprojekte. Geschäftsführer Stephan Salzmann spricht im SI-Interview über seine Unabhängigkeit gegenüber Seilbahnherstellern, gelungene Streckenführung im städtischen Raum und warum Betrieb und Wartung einer Seilbahn nicht unterschätzt werden dürfen.

Mobility on demand


stadt

Alle Mobilitätsangebote auf einen Blick und auf einen Klick. Das ist das Ziel des vom Karlsruher Verkehrsverbunds (KVV) beauftragten Projekts RegioMOVE, das von Seiten des Landes Baden-Württemberg und dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) mit rund fünf Millionen Euro gefördert wird. Unterschiedliche Mobilitätsangebote sollen dabei miteinander verknüpft und einfacher genutzt werden können.