DAS MAGAZIN FÜR URBANE SEILBAHNEN

Zukunftsproblem Mobilität?


stadt

Mit den sich ständig ändernden Ansprüchen der Menschen ändern sich auch die Aufgaben welche an die Umgebung gestellt werden. Städte sind dabei keine Ausnahme. Sie sollen den Wünschen und Bedürfnissen der jetzigen Generation genauso entsprechen wie jener der Zukünftigen. Mobilitätsexperte Michael Hanita erzählt in einem Interview mit der SI, welche Entwicklungen seiner Meinung nach Städte der Zukunft durchleben werden.

Die Akademie für nachhaltige urbane Mobilität


stadt

Städte sind für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung eines Landes von größter Wichtigkeit. Besonders in Entwicklungsländern besteht ein hohes Potenzial in einer funktionierenden Infrastruktur. Durch den rasanten Anstieg von PKWs kommt es immer häufiger zu langen Verkehrsstaus und ein schlecht funktionierendes öffentliches Verkehrssystem bringt dabei nur wenig Entlastung. Die Akademie für nachhaltige urbane Mobilität, wurde von der UN-Habitat und DOPPELMAYR ins Leben gerufen und soll die Entwicklung von urbanen Verkehrslösungen im 21. Jahrhundert unterstützen.

Umlauf oder Pendel


stadt

Wenn urbane Seilbahnen in Städten zum Thema werden, steht auch immer die Frage im Raum, ob die Anlagen im Umlauf oder im Pendelbetrieb geführt werden sollen.

Funktionen einer Seilbahn


stadt

Eine Seilbahn kann viele Probleme im städtischen Verkehr lösen – als Ergänzung zum öffentlichen Verkehr.

Die Zukunft der Mobilität live erleben


stadt

Die InnoTrans ist die internationale Leitmesse für Verkehrstechnik, die alle zwei Jahre in Berlin stattfindet. Rund 137.000 Fachbesucher aus 119 Ländern informieren sich bei circa 2.900 Ausstellern aus 60 Ländern über die Innovationen der globalen Bahnindustrie.

UITP in Stockholm: "Die Kunst des öffentlichen Verkehrs"


stadt

So ist die Transportbranche auf den UITP Global Public Transport Summit aufmerksam geworden. Mit fast 130 Jahren Geschichte ist der alle zwei Jahre stattfindende UITPGipfel ein Ereignis von Weltrang und die weltweit größte Veranstaltung, auf der es ausschließlich um den öffentlichen Nahverkehr und nachhaltige Mobilität geht.

Doppelmayr:


verbindet Stadtzentren
stadt

Der 28. September 2018 ist der nächste Meilenstein in der Entwicklungsgeschichte des weltgrößten urbanen Seilbahnnetzes in Bolivien. An diesem Tag wurde eine wichtige Linie im städtischen Verkehrsnetz von La Paz und El Alto eröffnet: Die Línea Morada verbindet die beiden Stadtzentren der zusammengewachsenen Großstädte.

Für eine höhere Lebensdauer und Verfügbarkeit urbaner Seilbahnen


stadt

Was bei Materialseilbahnen allein finanziellen Verlust bedeutet, ist bei urbanen Personenseilbahnen höchst sicherheitsrelevant – die richtige Schmierung und Pflege ihrer Komponenten. Nur ein idealer Schmierstoff erhält die Beständigkeit und Lebensdauer der geschmierten Teile, gibt den Fahrgästen und den Betreibern Sicherheit und senkt die Betriebskosten. Der Schmierstoffhersteller MOTOREX hat sich daher auch auf Seilbahnen spezialisiert. SI Urban stellt die wichtigsten Schmierstoffe für urbane Seilbahnen kurz vor:

Urbane Seilbahnen gelten als die sichersten Verkehrsmittel der Welt


stadt

In Relation zur Beförderungsgesamtzahl ist die Seilbahn das sicherste Verkehrsmittel der Welt. Im Verhältnis zu den gefahrenen Kilometern liegt es an zweiter Stelle hinter dem Flugzeug. Über ein Transportsystem, dass Sicherheit am Seil garantiert.

Über die Evakuierung urbaner Seilbahnen


stadt

Urbane Seilbahnen über bewohnten Siedlungen weisen tückische Schwierigkeiten für eine allfällige Bergung auf. Zugangsblockaden durch Gebäude und Straßen, flache Seilfelder oder Gegensteigungen erschweren die Bergung. Der Rettungsspezialist IMMOOS hat aber für alle Fälle eine passende Lösung.

Kampala will eine Seilbahn


stadt

Nach einer Machbarkeitsstudie für ein Seilbahnprojekt in Kampala will man nun das Geld für ein Pilotprojekt sammeln. Mit 200 Millionen US Dollar wäre es möglich das Projekt umzusetzen und so den Verkehr zu entlasten.

Amsterdam: Ein Zukunftsprojekt


stadt

Bereits seit drei Jahren wird der Plan eingängig geprüft und überarbeitet, aber jetzt scheint es endlich konkrete Pläne für das geplante Seilbahnprojekt zu geben.

Dem Verkehrschaos entschweben


stadt

Ab 2022 verbindet eine urbane Seilbahn die beiden Stadtteile Providencia und Huechuraba in Santiago de Chile miteinander. Dreizehn Minuten Seilbahnfahrt stehen dann rund 40 Minuten Fahrtzeit mit Autos oder anderen öffentlichen Verkehrsmitteln gegenüber. Die Fahrgäste entschweben damit dem Verkehrschaos.

Seilbahnen als Zukunftsmodell urbaner Mobilität


stadt

Vielerorts sind sie aus dem Stadtbild bereits nicht mehr wegzudenken: Urbane Seilbahnen sind längst wieder in Mode und sind als nachhaltiges Nahverkehrsmittel gefragter denn je. LEITNER ropeways sieht sich dabei als wichtiger Partner und Förderer dieser Entwicklung.

Unterstützt die Tourismusentwicklung in Russland


stadt

Die Kooperation zwischen dem österreichischen Seilbahnhersteller DOPPELMAYR und dem Unternehmen Kurorty Severnogo Kavkasa ist ein klares Bekenntnis zur bisherigen Zusammenarbeit mit russischen Unternehmen.

Eine Seilbahn mitten in Moskau!


stadt

Diesen Sommer wurde mitten in der Hauptstadt Russlands eine einzigartige Seilbahnanlage von Bartholet Seilbahnen eröffnet. Mit der Mixte-Anlage können die Passagiere bequem und schnell vom Olympiastadion Luschniki, im Zentrum Moskaus zum höchsten Punkt der Stadt kommen.

Projekte in Lateinamerika


stadt

Kolumbien, Bolivien, Ecuador, Peru, Brasilien und Chile – seit POMAs erster städtischen Gondelbahn, erbaut in Medellín im Jahr 2004, inspirierte das Verkehrsmittel Seilbahn viele Städte Die nächsten Projekte von POMA sind 2019 die sechste Seilbahnlinie in Medellín (Kolumbien) und 2020 die erste Aerovia Linie in Guayaquil (Ecuador).

Interview: Michael Fauché


stadt

Seit ihrer Eröffnung hat die Santo-Domingo-Seilbahn in nur zweieinhalb Monaten bereits eine Million Passagiere befördert. Der Hersteller POMA ist in diesem Fall auch für Betrieb und Wartung der Anlage verantwortlich, was in der Branche ungewöhnlich ist. Das und mehr erfahren wir im Interview mit Michael Fauché, Servicedirektor von POMA.

Die erste städtische Seilbahn der Karibik


stadt

Eine Seilbahn mit 195 Kabinen schwebt jetzt durch die Lüfte Santo Domingos, der ältesten Stadt der Neuen Welt. Dank des Herstellers POMA bietet diese eine mühelose und zügige Verbindung zwischen dem Zentrum und dem Nordosten der Stadt, und schwebt zweimal über den sich windenden Fluss Ozama.

Leitner ropeways


Eine Seilbahn als Symbol des Friedens
stadt

Die Seilbahn auf den Berg Trebevic in Sarajevo war das Symbol der olympischen Spiele 1984 in Bosnien-Herzegowina. Im Jugoslawienkrieg zerstört, feierte die Anlage diesen April dank LEITNER ropeways ihre Wiederauferstehung.

Jerusalem


Mit der Seilbahn zur Klagemauer
stadt

Die israelische Regierung hat grünes Licht für den umstrittenen Bau einer Seilbahn zwischen der Altstadt in Ost-Jerusalem und dem Westteil der Stadt gegeben. Die Seilbahn soll von einer Station im Westen Jerusalems 1,4 Kilometer weit in die Altstadt nahe der Klagemauer führen und ab dem Jahr 2021 stündlich 3.000 Passagiere befördern.

Koblenz


Von der Planung bis heute- die Geschichte einer Seilbahn
stadt

Die Seilbahn in Koblenz gilt heute als Referenzprojekt eines ökologisch sauberen Verkehrsmittels. Die Bewohner lieben ihre Seilbahn, doch zu Beginn des Projektes mussten auch einige Hindernisse überwunden werden, weiß der ehemalige Oberbürgermeister der Stadt. Joachim Hofmann-Göttig in einem Interview mit SI Redakteurin Tamara Mair.

Yokohama


Seilbahnpläne in der Hafenstadt
stadt

Zu den olympischen und paralympischen Spielen 2020 in Tokio planen private Unternehmen in der benachbarten Hafenstadt Yokohama eine Seilbahn, die ausländische Touristen anlocken soll.

Boston


Führt bald eine Seilbahn mitten durch die Stadt?
stadt

Die New Yorker Entwicklungsfirma Millenium Partners plant in Boston eine Seilbahn durch das schnell und stark wachsende Stadtviertel South Boston Waterfront. Denn dort machen die dichte Bebauung, viel Verkehr, ein ineffizientes Busnetz und starke Pendlerströme die Seilbahn zum effektivsten und finanziell effizientesten öffentlichen Verkehrsmittel.

Doppelmayr


News aus La Paz!
stadt

Die vom Vorarlberger Hersteller errichtete Seilbahn in der bolivianischen Hauptstadt La Paz hat seit der Eröffnung 13 Mal so viele Menschen transportiert, wie das Land Einwohner hat.

Georgien:


Nichts für Feiglinge
stadt

In die kleine gebirgige Stadt Tschiatura wurde über Jahrzehnte stark investiert. In den 50er Jahren errichteten sie sogar ein ganzes Netz aus 26 Gondelbahnen, die teilweise noch heute in Betrieb sind. Einige davon bringen die Minenarbeiter zu ihren Arbeitsplätzen. Auch für den Abtransport des Erzes werden Seilbahnen verwendet, zur Blütezeit der Stadt sollen mehr als 100 Transportgondelbahnen verwendet worden sein.

Zürich


Keine Alternative zur Seilbahn
stadt

Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) gibt es keine Alternative zur «Züribahn». Die Bahn soll jährlich 1,6 Millionen Passagiere über den See transportieren und auch wenn manche Bewohner noch Vorbehalte zu dieser Idee haben, steht für die ZKB fest entweder eine Seilbahn oder nichts.

Verbindung zwischen Stadt und Berg


stadt

Neuer Anlauf für das Seilbahnprojekt in Brixen 

 

Vom Busbahnhof bis zum Parkplatz Max soll die Bahn unterirdisch verlaufen, von dort geht es dann oberirdisch weiter über Milland und St. Andrä bis zur Talstation der Ploseseilbahn, die neue Seilbahn wird an sechs Stationen Halt machen. 50 Millionen Euro soll die neue Seilbahn von Brixen auf die Plose kosten.

Im Zuge eines europaweiten Ideen-Wettbewerbes wurde ein Siegerprojekt gekürt und der Gewinner kann auch Umweltschützer überzeugen. 

 

 

Seilbahn zum 750. Geburtstag


UN Studio plant Seilbahn in Amsterdam
stadt

Schon längere Zeit wird darüber diskutiert, wie man Amsterdam-Nord mit dem Rest Amsterdams verbinden könnte. Bis jetzt stand der Bau einer Brücke im Vordergrund, allerdings ist nun die Idee zum Bau einer Seilbahn ins Spiel gebracht worden. Grund dafür ist die Kapazität, da mit der geplanten Seilbahn bis zu 9000 Menschen pro Stunde befördert werden könnten. Auch aus finanzieller Sicht wäre der Bau durchaus eine Überlegung wert. Zusätzlich könnte Amsterdam so um eine  Attraktion reicher werden.

 

Ein teures Unterfangen


Linzer Seilbahn würde ins Geld gehen
stadt

Die Baukosten für den ersten, 3,5 Kilometer langen Abschnitt würden Leitner zufolge 110 Millionen Euro betragen, wenn man eine Anlage mit Drei-Seil-System baut und 69 Millionen, falls man sich für eine Einseilumlaufbahn (EUB) entscheidet.

Marken Fusionieren


stadt

Nach der in den letzten Monaten vollzogenen Fusionierung im Stahlseilbereich, treten die beiden Traditionsunternehmen der Hochleistungs-Seilbranche nun unter der Marke „Teufelberger-Redaelli“ auf.

Urbane Lösungen


stadt

Großstädte haben weltweit dasselbe Problem: Der Verkehr auf den Straßen nimmt ständig zu, kilometerlange Staus mit stundenlangen Wartezeiten sind die Folge. Das zehrt nicht nur an den Nerven der Autofahrer, sondern belastet auch in extremer Weise die Umwelt. Der Ausbau des öffentlichen Verkehrs durch Seilbahnen wird zwar immer wieder kurz angedacht, letzendlich werden die Ideen aber wieder verworfen. Welche Widerstände ein Seilbahnprojekt sterben lässt, wird an folgenden Beispielen dargestellt.

Intertraffic


Führende Fachmesse für Verkehrstechnologie und Mobilität
stadt

Die Intertraffic Amsterdam ist weltweit die Nummer 1 unter den Fachmessen für Verkehrs- und Mobilitätsmanagement.

Urbane Seilbahnsysteme


stadt

Dass eine Seilbahn ein seilunterstütztes Verkehrsmittel ist, zählt zum Allgemeinwissen. Doch über die unterschiedlichen Arten von Seilbahnsystemen wissen nur die wenigsten Bescheid. SI Urban stellt die gängigsten Seilbahnsysteme vor, welche besonders für den urbanen Verkehr geeignet sind.

Sprengen für die Sicherheit


stadt

Mehr als zwanzig Mal im Jahr musste bisher die Venter Landestraße bei Sölden (Österreich) wegen Lawinengefahr gesperrt werden – volkswirtschaftliche Schäden und unzufriedene Bürger inklusive. Doch seitdem die Straße von Sprengmasten der Firma INAUEN-SCHÄTTI gesichert wird, heißt es immer öfter: Bahn frei!

Mehr Raum


stadt

Das größte urbane Seilbahn-Projekt der Welt ist wieder einen Schritt vorangekommen. Im Herbst wurde ein halbes Jahr nach der Eröffnung der blauen Linie feierlich die orange Linie eingeweiht. Ende Jänner konnten gleich zwei weitere Linie fertiggestellt werden: Die Línea Blanca und die Línea Celeste bilden das Verbindunggsstück bzw. einen Knotenpunkt zwischen den im Norden und Süden gelegenen Linien.

Träume


in der Stadt der Zukunft fährt man mit der Seilbahn
stadt

Pläne von urbanen Seilbahnen als Verkehrslösungen werden im deutschsprachigen Raum von vielen als „Schnapsideen“ abgetan. Doch so leicht lassen sich Initiatoren nicht von ihren Plänen abbringen. Mit Hartnäckigkeit , Engagement und Mut zu Neuem verfolgen sie ihre Pläne trotz teils massiver Widerstände.

Leistungsstark


stadt

Die Seilbahn Koblenz, oder auch BUGASeilbahn genannt, ist eine Luftseilbahn, die über den Rhein in Koblenz schwebt. Sie wurde ursprünglich vom Vorarlberger Seilbahnhersteller DOPPELMAYR als Attraktion und umweltfreundliche Verkehrsverbindung speziell für die Bundesgartenschau 2011 gebaut. Inzwischen ist sie aber mehr als eine reine touristische Anlage.

Geschichte


Die Seilbahn stammt aus der Stadt-nicht vom Berg
stadt

Eignen sich Seilbahnen wirklich für den urbanen Verkehr? Eine unsinnige Frage für jemanden, der mit der Geschichte des Verkehrsmittels vertraut ist. Über Ursprung, Entwicklung und Zukunft der urbanen Seilbahn.

In der Kürze liegt die Würze


Verkehrsberuhigung durch 200 Meter lange Standseilbahn
stadt

Bis zum Jahr 2020 haben sich die Luxemburger Verkehrsplaner viel vorgenommen: Ziel ist es, den Anteil des öffentlichen Verkehrs auf 25 Prozent des Gesamtverkehrs zu steigern. Mit der neuen Parallelstandseilbahn Pfaffenthal-Kirchberg von GARAVENTA soll die Attraktivität im Bereich der Nahverkehrsmobilität erhöht und dadurch gleichzeitig den Hauptbahnhof Luxemburg entlastet werden.

,,Wir müssen in die dritte Dimension!


,,Wir müssen in die dritte Dimension!
stadt

Harry Wagner, Professor für Automotive & Mobility Management an der Technischen Hochschule Ingolstadt, spricht im SI-Interview über Trends im urbanen Verkehr, wie man Seilbahnen sinnvoll darin integriert und warum er die Seilbahngegner rational nicht verstehen kann.

Eine Seilbahn spart Geld


Über die finanziellen Vorteile urbaner Seilbahnsysteme
stadt

Urbane Seilbahnen gelten vielerorts als exotische und teure Verkehrslösung. Dabei haben sie zahlreiche finanziellen Vorteile – und sind meist günstiger als klassische Transportmittel.

Eine schräge Sache


stadt

Grund für den Bau einer Standseilbahn in Stuttgart im Jahre 1929 war es, eine Anbindung zum entlegenen Friedhof im Ortsteil Degerloch zu schaffen. Viele Trauergäste nutzen auch heute noch die Bahn, um bequem die 85 Meter Höhenunterschied von Heslach hinauf zum Waldfriedhof zu überwinden. Zudem fahren viele Einheimische sowie Gäste mit der Seilbahn, um im kleinen, aber feinen Erholungsgebiet dort oben ihre Freizeit zu genießen.

Interview


,,Unabhängige Planung zahlt sich wirklich aus!
stadt

Seit mehr als 40 Jahren plant und begleitet das Büro SALZMANN INGENIEURE urbane und alpine Seilbahnprojekte. Geschäftsführer Stephan Salzmann spricht im SI-Interview über seine Unabhängigkeit gegenüber Seilbahnherstellern, gelungene Streckenführung im städtischen Raum und warum Betrieb und Wartung einer Seilbahn nicht unterschätzt werden dürfen.

Mobility on demand


stadt

Alle Mobilitätsangebote auf einen Blick und auf einen Klick. Das ist das Ziel des vom Karlsruher Verkehrsverbunds (KVV) beauftragten Projekts RegioMOVE, das von Seiten des Landes Baden-Württemberg und dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) mit rund fünf Millionen Euro gefördert wird. Unterschiedliche Mobilitätsangebote sollen dabei miteinander verknüpft und einfacher genutzt werden können.

E-Mobilität


stadt

Heute ist jedem klar, dass sich die Mobilität verändern wird. Dass diese weg von Verbrennungsmotoren und hin zu Elektrofahrzeugen gehen wird, steht dabei außer Zweifel. Denn die Zahl der Elektroautos steigt kontinuierlich und auch die Reichweite verbessert sich mit jedem Entwicklungsschritt.

Trendforschung


stadt

Unsere Zeit ist schnelllebig. Noch nie zuvor gab es derart gewaltige technische Neuerungen wie heutzutage. Auch die Mobilität des Menschen verändert sich in gravierender Weise. Wohin der Weg künftig gehen könnte, erzählt die Trendforscherin und Lehrbeauftragte Mariann Reeb in einem Interview mit SI Redakteurin Birke Müller.

Auf der Suche


stadt

Auf dem EcoMobility Congress 2017, der in Kaohsiung/Taiwan stattfand, drehte sich alles um die Mobilität von Menschen in Großstädten. Gemeinsam wurden Erfahrungen ausgetauscht und nach nachhaltigen Lösungen für die Zukunft gesucht.

Urbane Verbindungen


Standseilbahn sorgt in Vadistanbul für neue Möglichkeiten
stadt

Rund zwei Milliarden Euro flossen in die Entstehung des neuen Viertels Vadistanbul, welches nahe dem Stadion von Galatasaray Istanbul realisiert wurde. Dabei entstanden der größte Bürokomplex der Türkei, große Einkaufszentren, viele Eigentumswohnungen und Hotels. Ein wichtiger Teil des Mammut-Projekts ist die Standseilbahn von BARTHOLET SEILBAHNEN, welche nun das Business- und Wohnviertel mit der U-Bahn Istanbuls verbindet.

Seilbahnland Vietnam!


stadt

12 Längste Strecke, höchste Stütze, größter Höhenunterschied – wenn in Vietnam neue Seilbahnen gebaut werden, scheinen sie mindestens einen bestehenden Weltrekord brechen zu müssen. Das Südostasiatische Land besitzt eine erstaunliche Dichte an außergewöhnlichen Seilbahnanlagen – ein Überblick.

Längste Seilbahn der Welt!


stadt

Kürzlich eröffnete Doppelmayr die längste Seilbahn der Welt. Die 3S Hòn Thơm übertrifft mit ihrer Länge von 7.899,9 Metern den aktuellen Rekord der ebenfalls in Vietnam erbauten 3S-Bahn Fansipan Legend um knapp eineinhalb Kilometer. Die Strecke der neuen Dreiseilbahn führt über das Meer und verbindet die beiden Ferieninseln Phú Quốc und Hòn Thơm im Süden Vietnams.

Göteborg macht sich bereit!


stadt

Seit 2005 träumt man in Göteborg von einer Seilbahn. In den letzten drei Jahren wurde das Projekt immer konkreter. Eine Machbarkeitsstudie zeigt nun, dass das nachhaltige und umweltfreundliche Transportmittel in der zweitgrößten schwedischen Stadt wirklich Sinn machen würde. Wie die Chancen für eine Realisierung stehen und was genau geplant ist, schilderte der Vorarlberger Seilbahnplaner Christof Albrecht in einem Gespräch mit SI Urban-Redakteurin Birke Müller.

Verspätetes Geschenk zum 400. Geburtstag von Göteburg


stadt

In Göteborg geht es voran: Die Idee, mit einer Seilbahn das bestehende Nahverkehrsnetz zu erweitern, wird immer konkreter. Die Machbarkeitsstudie spricht für den Bau, auch die Göteborger sind laut einer Umfrage für das alternative Transportmittel. Jetzt muss nur noch die Stadtregierung ihr OK geben. Dann könnte die Seilbahn ein – etwas verspätetes – Geburtstagsgeschenk zum 400jährigen Stadtjubiläum werden.

Spektakuläre Bergungsübung


stadt

Zu einer wahren Touristenattraktion hat sich die DOPPELMAYR-Kabinenbahn auf der portugiesischen Insel Madeira entwickelt. Die im Jahr 2000 errichtete Seilbahn führt von Funchal nach Monte und kann in ihren 8er-Kabinen bis zu 800 Passagiere pro Stunde befördern. Die Bahn ist 365 Tage im Jahr in Betrieb und erfreut sich über eine sehr hohe Frequenz. Ein modernes Rettungskonzept ist daher unverzichtbar.

UITP in Montreal


stadt

Urbanisierung, Digitalisierung und die Reduktion von Emissionen waren die zentralen Themen des Global Public Transport Summit Mitte Mai in Montréal. Die Weltmesse des Internationalen Verbands für öffentliches Verkehrswesen (UITP) betonte ihre Führungsrolle im Wandel des Transportmarktes mit ihrem Motto „Lead the TRASITion“

Redaelli Hybrid Core


Ein Faserkern mit besonderen Eigenschaften
stadt

Annähernd 200 Jahre Unternehmensgeschichte bedeuten einen immensen Erfahrungsschatz. Bei REDAELLI hat dies aber noch eine viel wesentlichere Bedeutung, weil Innovation schon an erster Stelle stand, als das Wort noch nicht in aller Munde war. Seit vielen Jahren hat sich der italienische Seilerzeuger auf einen ganz besonderen Seilkern-Typ spezialisiert: HYBIRD CORE. Eine Kerntechnologie, die es im wahrsten Sinne des Wortes „in sich“ hat. SI Urban sprach mit Willi Carzoli, dem Manager der Wire Ropes Division von REDAELLI TECNA spa in Mailand, über die Hybrid Core-Technik.

Uitp in Montréal


stadt

Urbanisierung, Digitalisierung und die Reduktion von Emissionen waren die zentralen Themen des Global Public Transport Summit Mitte Mai in Montréal. Die Weltmesse des Internationalen Verbands für öffentliches Verkehrswesen (UITP) betonte ihre Führungsrolle im Wandel des Transportmarktes mit ihrem Motto „Lead the TRASITion“

Heilmittel Seilbahn?


stadt

Über die Belastung unserer Umwelt durch das immer stärker werdende Verkehrsaufkommen herrscht weltweit Einigkeit. Auch darüber, dass Lösungen gefunden werden müssen. Was in Lateinamerika und in Asien bereits mehrfach erfolgreich umgesetzt wurde, ist in Europa noch in der Diskussionsphase – diese allerdings wird immer heißer.

Bochum hat Pontential


stadt

Früher waren Seilbahnen im Ruhrgebiet nichts Außergewöhnliches. Sie wurden für den Kohletransport gebaut und eingesetzt. Heute überlegt man, ob man die alte Tradition wieder aufleben lassen soll. Nicht um Kohle zu transportieren, sondern um Kohle zu sparen und vor allem um den Nahverkehr zu entlasten.

SI Urban Kurzmeldung


Betriebsvertrag verlängert
stadt

Die Stadtseilbahn Emirates Air Line in London hat seit ihrer Eröffnung vor fünf Jahren in mehr als 26.000 Betriebsstunden 8,5 Millionen Fahrgäste unfallfrei transportiert – und das bei einer Verfügbarkeit von 99,94 Prozent.

Erste Dreiseilbahn in China


stadt

Lushan ist einer der berühmtesten Orte Chinas und ein sehr beliebtes Ausflugsziel – sowohl für Einheimische, als auch für Touristen. Zur Verbesserung der Infrastruktur und um den Komfort für die Besucher zu steigern, durfte die DOPPELMAYR/ GARAVENTA Gruppe eine moderne Seilbahn realisieren. Am 27. Juli 2017 startete die allererste Dreiseilbahn Chinas den öffentlichen Betrieb.

Zum Jubiläum eine 3S-Bahn


stadt

Der Plan ist genial. Die Renderings überzeugen von der Exklusivität dieser Attraktion, welche die Zürcher Kantonalbank als zentralen Bestandteil ihrer Jubiläumsaktivitäten gewählt haben. Anlässlich ihres 150. Geburtstages im Jahre 2020 spendiert die Bank der Bevölkerung und den Gästen für fünf Jahre eine 3S-Bahn von DOPPELMAYR/GARAVENTA über den See.

Eine Stadt im Zwiespalt


stadt

Die Wuppertaler Schwebebahn ist weltbekannt. Am 1. März 1901 nahm sie ihren Betrieb auf. Seit einigen Jahren wird in der nordrhein-westfälischen Stadt diskutiert, ob zusätzlich zum bestehenden Verkehrsverbund eine Seilbahn gebaut werden soll.

Zum Jubiläum eine 3S-Bahn


stadt

Der Plan ist genial. Die Renderings überzeugen von der Exklusivität dieser Attraktion, welche die Zürcher Kantonalbank als zentralen Bestandteil ihrer Jubiläumsaktivitäten gewählt haben. Anlässlich ihres 150. Geburtstages im Jahre 2020 spendiert die Bank der Bevölkerung und den Gästen für fünf Jahre eine 3S-Bahn von DOPPELMAYR/GARAVENTA über den See.

Lösungen für eine Region


stadt

Martin Assmann ist für die Stadt- und Verkehrsplanung in Dornbirn zuständig. Si-Redakteurin Birke Müller sprach mit ihm über das vieldiskutierte Wälderbahn- Projekt.

Kaohsiung / Chinese Taipei


stadt

Der Oktober steht in Kaohsiung im Zeichen der sanften Mobilität. Das EcoMobility World Festival wird einen Monat lang zeigen, wie es sein könnte, wenn Städte ihren Autoverkehr reduzieren. Ein viertägiger Kongress mit internationalen Teilnehmern soll zudem dafür sorgen, dass an gemeinsamen Lösungen für die Zukunft gearbeitet wird.

Doppelmayr


stadt

Ein Taxi, das in der Luft fährt, kennt man bislang nur aus Sciencefi ction-Filmen. Wenn es nach den Technikern der Firma DOPPELMAYR geht, könnte dies in naher Zukunft Wirklichkeit werden.

Vor Schnee und See geschützt


stadt

Egal ob Metropolen am Meer oder Städte in den Bergen - jede Gemeinde kämpft mit der Korrosion von Kommunalfahrzeugen. Während der Winterdienstfuhrpark unter Nässe, Kälte und Streusalz leidet, setzt meerwasserhaltige Luft den Wisch- und Kehrmaschinen auf Strandpromenaden zu. Der Schweizer Schmierstoffhersteller MOTOREX hat deswegen einen Langzeit- Korrosionsschutz entwickelt.

Kaeser Kompressoren


stadt

Sigma Smart Air ist weit mehr als der bisher bekannte Service von Druckluftsystemen. Bisher erfolgte die Wartung entweder spontan nach Kundenwunsch oder in festgelegten Zeitintervallen. Dabei gibt es immer das Risiko, dass gemäß der tatsächlichen Betriebsstunden der Service zu früh oder zu spät durchgeführt wird. Beides verursacht zusätzliche Kosten für den Betreiber.

Neue Wege Beschreiten:Die Zukunft der Mobilität


stadt

Die Zukunft gestalten und schon heute erproben: In Kooperation mit der Stadt Karlsruhe hat die PTV Group ein Mobility Lab aufgebaut, das am 22. Juni 2017 offiziell eröffnet wurde. Hier werden verschiedene Verkehrsplanungs- und Modell- Lösungen miteinander sowie mit weiteren Lösungen verknüpft, um neue Ideen und Ansätze sowie ihre Auswirkungen auf Städte und Regionen überall auf der Welt zu erproben. Von Echtzeitlösungen für die Verkehrsplanung bis zu neuen, bedarfsgerechten Mobilitätsdiensten (Mobility as a Service). Ein Mobilitätslabor, das internationale Forscher, Planer, Entscheider, Betreiber und Dienstleister zusammenbringt.

Flussüberquerung leicht gemacht


stadt

Seilbahn steigert Qualität & Popularität der technischen Universität Breslau.

 

Brücke oder Tunnel - das sind meist die einzigen Optionen, die beim Queren eines Flusses zur Debatte stehen. Nicht so im polnischen Breslau: Dort hat sich die Technische Universität für eine Kompaktseilbahn entschieden. Seit 2014 verbindet die “Polinka“ den neuen Campus westlich des Flusses Oder mit dem „alten“ Universitätsgelände am Ostufer.

Heiner Monheim: Seilbahnen werden in der Stadt nur aus der Not heraus gebaut


stadt

Im urbanen Bereich werden Seilbahnen zunehmend eingesetzt. Doch bislang meist nur aus der Not heraus. Etwa wenn eine große Veranstaltung geplant ist.

Bozen plant Bahnerneuerung


stadt

Nach 80 Jahren Dienstbarkeit wird die Nachfolge der Jenesienbahn geplant

 

Die 2-spurige Pendelbahn mit einem Tragseil, die die 3.000-Seelengemeinde Jenesien mit Bozen verbindet, wurde 1937 vom Südtiroler Seilbahnpionier Luis Zuegg (System Bleichert/Zuegg) erbaut und verbindet seit dem die 700 Meter über Bozen gelegene Gemeinde mit der Südtiroler Metropole. Im Jahr 2020 soll sie erneuert werden.

Die Seilbahn in New York


stadt

Die Roosevelt Island Operating Company vertraut den Betrieb und die Wartung von New Yorks städtischer Seilbahn weiterhin der Firma Poma an.

 

Die Roosevelt Island Operating Company (RIOC), Besitzerin der Luftseilbahn in New York City, hat ihren Vertrag mit der POMAGruppe hinsichtlich des Betriebs und der Wartung der Luftseilbahn für weitere fünf Jahre (bis 2022) verlängert. Seit 2010 betreiben und warten die Teams von LPOA (Leitner Poma of America) – einer US Tochtergesellschaft von POMA – tagtäglich die Seilbahn, welche Roosevelt Island mit der Upper East Side von Manhatten verbindet.

Interview:„DIE SEILBAHN IST DIE NOTWENDIGE ERGÄNZUNG URBANER MASSENTRANSPORTSYSTEME“


stadt

Anton Seeber, Präsident der Unternehmensgruppe LEITNER, spricht im SI-Interview über den politischen Druck zugunsten urbaner Seilbahnen in Südamerika, über die Ängste und Vorbehalte dagegen in Europa und warum die Zukunft für urbane Seilbahnen spricht.

Die Welt blickt nach La Paz!


stadt

Von der New York Times bis zur Süddeutschen Zeitung, von Le Parisien bis zum Daily Express und von La Stampa bis zu The Australien – in den weltgrößten Magazinen wird in höchsten Tönen über das weltgrößte urbane Seilbahnnetz in La Paz berichtet. Und tatsächlich ist dieses Projekt in Bolivien eine nachhaltige Sensation. In zwei Phasen errichtet von DOPPELMAYR. Phase II ist in vollem Gang.

Prestige-Projekt und Publikums -Hit


stadt

Seilbahnen gelten als Zukunftsmodelle der Mobilität im urbanen Raum. Ein junges spektakuläres Beispiel dafür ist die Seilbahn Gärten der Welt – Berlin von LEITNER ropeways. Sie entwickelte sich in kürzester Zeit zum absoluten Publikums- Liebling und zeigt, wie sehr die Bevölkerung ökologische und ökonomische Transportlösungen schätzt. Seit der Inbetriebnahme am 13. April 2017 konnte LEITNER ropeways als Investor, Erbauer und Betreiber bereits die 1.000.000 Fahrt zählen.

OITAF 2017: Seilbahnen bewegen-auch emotional


stadt

Seilbahnen bewegen – unter diesem Titel stand der 11. Weltseilbahnkongress, der Anfang Juni erstmals in Bozen über die Bühne ging. 340 Teilnehmer aus 28 Nationen nahmen an der Veranstaltung teil, um Branchenwissen auszutauschen und sich über neuste Trends zu informieren.

Auch München träumt von einer Seilbahn


stadt

Bereits seit dem Jahr 2009  wurde geplant und spätestens nach einer Präsentation im Jahr 2014 sind viele Menschen von der Idee der Planer Thomas Kantke und Stefan Baumgartner begeistert. Sie haben den technischen Hintergrund zu einer 3S-Bahn zwischen Flughafen und Messe akribisch ausgearbeitet. Auch die Politik ist bald darauf aufmerksam geworden. Nun hofft man, dass das Sprichwort recht hat: Was lange währt, wird endlich gut.

Steambeast killt den Schmutz


stadt

Der Traum vom verantwortungsvollen Bürger, der auf Sauberkeit in seiner Stadt achtet und vom Besucher, der Rücksicht auf die Schönheit seines Gastgeber-Ortes nimmt lebt. Ist aber im Alltag nicht wirklich wahrnehmbar. Deshalb bedarf es starker Unterstützung durch die Technik, um den öffentlichen Raum attraktiv und hygienisch zu erhalten. ZAUGG hat diese Technik mit Steambeast neu definiert.