DAS MAGAZIN FÜR URBANE SEILBAHNEN

Was braucht der ÖNV um gegen das Auto zu bestehen?


stadt

In einer Umfrage der Zeit Online stellte man den Lesern die Frage, welche Maßnahmen nötig wären: damit man das Auto stehen lässt? Die Antwort war eindeutig, dass Angebot des Öffentlichen Nahverkehrs muss nicht kostenlos, aber zuverlässiger werden.

Rheinpendel – Der Traum für Köln


stadt

Neben den aktuellen Plänen über die Skytrain-Seilbahn in Köln wird in der deutschen Großstadt noch viel größer gedacht. Die Wählergruppe „GUT Köln“ schlägt ein Seilbahnnetz vor, dass sich durch die ganze Metropole schlängelt. „Rheinpendel“ nennt sich die ehrgeizige Vision.

Sonderantriebe für Schrägaufzüge für Personentransport


stadt

Um dem stetig steigenden Verkehrsaufkommen entgegen zu wirken setzen immer mehr Städte auf Seilbahnen als öffentliche Verkehrsmittel. So auch in der bolivianischen Hauptstadt La Paz.

Drei Städte, drei Pläne


Indien im Seilbahnfieber
stadt

Der Verkehr hängt zu sehr von den Straßen ab, so das Fazit der zuständigen Vertreter von Shimla, Manali und Dharamshala. Aus diesem Grund will man in den indischen Städten verschiedene Mobilitätskonzepte in Betracht ziehen.

Umfrage: Seilbahnen im Nahverkehr


Vier Fünftel befürworten Seilbahnen in Städten
stadt

Das international tätige Beratungsunternehmen Drees & Sommers hat sich diesen Sommer die Frage nach der Akzeptanz von urbanen Seilbahnen in der Bevölkerung gestellt. In der durchgeführten Umfrage wurden 160 Personen zu diesem Thema befragt.

Foto: Bjørn Christian Tørrissen/ CC BY-SA 3.0

Ins Kloster mit der Seilbahn


tourismus

Die Bauarbeiten für eine Seilbahn in der türkischen Schwarzmeer-Provinz Trabzon im Stadtteil Maçka hätte bereits im März dieses Jahres beginnen sollen, doch aufgrund unvorhergesehener Umstände wurde das Projekt vorerst zurück gestellt, so die zuständigen Behörden.